Die KfW-Förderbank

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau stellt im Rahmen der Förderung der Wohnungswirtschaft Mittel für die Schaffung von Wohneigentum, die Sanierung und Modernisierung von Wohngebäuden sowie die Nutzung von erneuerbaren Energien zur Verfügung. Diese zinsgünstigen Darlehen können Sie sich selbstverständlich auch bei Ihrer Finanzierung über Finanzierungen Weber sichern.

 

So funktionierts:

Die KfW vergibt ihre Darlehen nicht direkt an den Darlehensnehmer, sondern nur über durchleitende Kreditinstitute. Da Finanzierungen Weber fast ausschließlich mit Bankpartnern zusammenarbeitet, welche auch Partner der KfW sind, können Sie Ihr KfW-Darlehen direkt bei uns beantragen.

Wenn Sie ein KfW-Darlehen mit in Ihre Finanzierung integrieren möchten, genügt ein Hinweis in Ihrer Finanzierungsanfrage, oder im Gespräch mit mir. Erscheint ein KfW-Darlehen bei Ihrer Finanzierung sinnvoll, werde wir Sie rechtzeitig auf diese Alternative hinweisen und Ihnen eine entsprechende Finanzierungsvariante berechnen.

Produkte der KfW-Förderbank

  • Wohneigentumsprogramm
  • Energieeffizient Bauen
  • Altersgerecht Umbauen
  • Energieeffizient Sanieren
  • Erneuerbare Energien

Weitere wichtige Förderquellen

Bundesländer:
Eine Reihe von Bundesländern bietet Zuschüsse für Ihr Eigenheim, vor allem für Familien mit Kindern. Zuständig sind meist die Stadt- oder Kreisverwaltungen.

Baudenkmal:
Wer ein Haus saniert, welches unter Denkmalschutz steht oder in einem Sanierungsgebiet liegt, erhält hohe Steuerförderungen. Das Finanzamt erkennt in der Regel Teile Ihrer Sanierungskosten als Sonderausgaben an.

Riester-Förderung:
Für die Tilgung ihres Darlehens erhalten Wohneigentümer ab Januar 2008 Zulagen und Steuervorteile. Zudem können Sie bis zu 75% Ihres Riester-Vermögens für Ihre Finanzierung einsetzen.